Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Ansprechpartnerin: Yvonne Heinz
Georg-Maus-Straße 1
55743 Idar-Oberstein

Tel: (06781) 64-140
Fax: (06781) 64-444
personal@idar-oberstein.de
www.idar-oberstein.de

Bild Firmenspektrum

Firmenspektrum:

Durch unsere vielfältigen Aufgaben bilden wir in den unterschiedlichsten Berufen aus und bieten unseren Nachwuchskräften einen interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsplatz. Wir legen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung und bieten daher auch hausinternen Unterricht sowie die Teilnahme am „ZeiLe“-Projekt der Rhein-Zeitung an. Eine Ausbildung bei uns bietet gute Zukunftsperspektiven sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Firmenportrait:

Idar-Oberstein ist mit rund 30.000 Einwohner/innen die größte Stadt im Nationalpark Landkreis Birkenfeld. Der Stadtverwaltung obliegen als Kommunalbehörde die vielfältigen Aufgaben im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge. Dies betrifft die unterschiedlichsten Lebensbereiche der Bürger/innen, sei es Erziehung und Bildung, Soziales und Kultur, Wohnen und Bauen, öffentliche Sicherheit und Ordnung oder Touristik und Wirtschaftsförderung – um nur einige zu nennen. Der Baubetriebshof ist unter anderem für den Winterdienst, die Unterhaltung von Straßen und die Pflege der Grünanlagen, die Stadtwerke sind für die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und den Betrieb der Schwimmbäder zuständig. Insgesamt verfügt die Stadt Idar-Oberstein über rund 570 Beschäftigte, diese stehen den Bürger/innen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Die Stadtverwaltung ist ein moderner Dienstleistungsbetrieb, an ihrer Spitze steht der Oberbürgermeister. Er repräsentiert die Stadt und leitet die Verwaltung. Ihm zur Seite steht der Bürgermeister, der einen eigenen Geschäftsbereich führt. Die Selbstverwaltungsaufgaben der Kommune werden durch den 40-köpfigen Stadtrat wahrgenommen, der von den Bürger/innen alle fünf Jahre gewählt wird.

Bild: Stadt_Idar_Oberstein_1.jpg

Job-Profil:

Die Stadtverwaltung versteht sich als Dienstleistungsbetrieb für die Bürger/innen sowie die lokalen Unternehmen. Bei unseren Mitarbeiter/innen setzen wir daher service- und kundenorientiertes Verhalten sowie Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit voraus. Ebenso ist die Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten verbunden mit Verantwortungsbereitschaft und Organisationsgeschick gefragt.
Die Bewerber/innen sollten gute Schulleistungen sowie gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sozialkunde mitbringen. Interesse am politischen und gesellschaftlichen Tagesgeschehen, insbesondere mit lokalem und regionalem Bezug, wird vorausgesetzt.
Aufgrund unserer vielfältigen Ausbildungsberufe sind die fachlichen Anforderungen an die Bewerber/innen sehr unterschiedlich. Während bei Verwaltungskräften Interesse an rechtlichen Verfahren und organisatorischen Abläufen vorhanden sein sollte, sind bei anderen Tätigkeiten eher handwerkliches Geschick oder technisches Verständnis gefragt.