Kreisverwaltung Birkenfeld

Holger Schäfer
Schneewiesenstraße 25
55765 Birkenfeld

Tel: (06782) 15-101
Fax: (06782) 15-191
h.schaefer@landkreis-birkenfeld.de
www.landkreis-birkenfeld.de

Bild Firmenspektrum

Firmenspektrum:

Der Nationalparklandkreis führt mit seinen neuen Auszubildenden und Anwärtern eine Einführungswoche durch, in der alle Abteilungen und Einrichtungen des Landkreises vorgestellt werden. 

Firmenportrait:

Der Landkreis ist als kommunale Gebietskörperschaft eine der Keimzellen des demokratischen Staates. Er erbringt Leistungen für die Daseinsvorsorge seiner Bürger im sozialen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und ökologischen Umfeld und ermöglicht gleichzeitig deren Teilnahme an der Gestaltung des öffentlichen Lebens. Nach Zweckbestimmung und Funktion ist der Landkreis eng mit den Gemeinden verbunden, die sein Territorium ausmachen. Hierbei ist deren Verhältnis auf Ergänzung angelegt, da beide Partner gleichwertige kommunale Aufgaben erledigen; der Landkreis nimmt dabei die überörtlichen kommunalen Aufgaben wahr.
Mit rund 400 Mitarbeitern ist die Kreisverwaltung Birkenfeld ein „großes mittelständisches Unternehmen“.  Das Aufgabenspektrum reicht hierbei von  „A“ wie Abfallwirtschaft bis „Z“ wie Zulassungsstelle.

Bild: Kreisverwaltung_1_01.jpg

Job-Profil:

Die Auszubildenden und Anwärter  der Kreisverwaltung müssen ein breites Spektrum an Fähigkeiten mitbringen. Neben einer ausgeprägten Dienstleistungsmentalität  gehören  auch Einsatzbereitschaft  und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen  zum Kompetenzprofil.
Die Bewerber und Bewerberinnen sollten ein überdurchschnittliches Schulzeugnis aufweisen. Vor allem die Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Geschichte und Gemeinschaftskunde/Sozialkunde sind von besonderer Bedeutung. Der Gesamtnotendurchschnitt sollte möglichst über 3,0  liegen.
Die Aufgaben der Kreisverwaltung ermöglichen ein breites Einsatzspektrum, was aber den Mitarbeitern auch ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit  und Weiterbildungsbereitschaft abverlangt. Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten werden entsprechend der Eignung, Leistung und Befähigung angeboten.